• Newsroom
  • Kontakt
  • safe&easy
  • DE EN 中文
Resultate von Lesen Sie mehr Produkte Sehen Sie alle Resultate

Teilen

Teilen diese Seite

Sie können diese Seite mit anderen teilen, indem Sie die URL der Seite weiterleiten.

E-Mail LinkedIn


WM-Gold für die Schweizer Ruderer Lucas Tramèr und Simon Niepmann, WM-Silber für Mario Gyr und Simon Schürch

Lucas Tramèr und Simon Niepmann gewinnen an der Ruder-WM in Südkorea Gold, ihre Teamkollegen Mario Gyr und Simon Schürch holen Silber. Hauptsponsor SCHURTER freut sich mit den Athleten und gratuliert zum grossen Erfolg.

Erst die Besten in Europa, nun die Besten der Welt: Nach den Europameisterschaften in Sevilla holen Lucas Tramèr und Simon Niepmann nun auch in Chungju (Südkorea) Gold im Zweier ohne der Leichtgewichte.

Das erste Viertel des Rennens liess keine Sensation erwarten. Den Start absolvierten die beiden Schweizer zurückhaltend, wodurch Sie nach 500 Metern an vierter Stelle lagen. Dadurch liessen sich Tramèr und Niepmann allerdings nicht aus der Ruhe bringen. Schlag um Schlag arbeiteten sie sich hervor und überholten kurz vor 1500 Metern sogar das bisher führende Boot der Italiener. Im Ziel betrug der Vorsprung letztlich über eine halbe Bootslänge auf die Zweitplatzierten, die Drittplatzierten lagen gar eine ganze Länge zurück.

Dieser erneute Triumph lässt das Zweierteam auch für die Zukunft hoffen: Nach dem fünften Platz bei den Olympischen Spielen in London wurde der Leichtgewichts-Vierer-ohne vorerst gestrichen und stattdessen auf Geheiss des Nationaltrainers in zwei Zweier aufgeteilt. Die Plätze im olympischen Doppelzweier mussten Tramèr und Niepmann dem schnelleren Duo Gyr und Schürch überlassen und stattdessen im wenig prestigeträchtigen, nicht olympischen Riemen-Zweier Platz nehmen. Die erzielten Erfolge an der EM und nun auch an der WM sind in dieser Hinsicht die beste Empfehlung für die Olympischen Sommerspiele 2016.

Aber auch Gyr und Schürch durften an der Ruder-WM einen grossen Erfolg feiern: Das Duo holte einen Tag nach Tramèrs und Niepmanns Exploit die Silbermedaille im Doppelzweier der Leichtgewichte. Eine hervorragende Leistung, insbesondere da Gyr bis vor wenigen Wochen noch mit einer Rippenverletzung zu kämpfen hatte.

Die beachtlichen Resultate der Schweizer Athleten machen die WM in Chungju für die Schweiz zur erfolgreichsten WM seit 1999. Die SCHURTER AG gratuliert den Athleten und freut sich, den Schweizer Rudersport auch in Zukunft zu unterstützen.

Internet:

in.schurter.com
de
de
ger-DE
prod //cdn.schurter.com Ruder-WM-Chungju-2013-91303-184996